Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Fachbereich Bildungswissenschaft

Ein Hauptanliegen des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule besteht in der professionellen Qualifizierung für unterschiedliche pädagogische Berufe in den Bereichen Kindheitspädagogik, Schulpädagogik und Heilpädagogik.

Dabei geht es sowohl um eine umfassende wissenschaftliche Reflektion, die forschungsbasiert ist, als auch um die Vermittlung einer pädagogischen Handlungskompetenz.

Ein übergreifendes Studium Generale mit Seminarangeboten im kulturwissenschaftlichen und im künstlerischen Bereich verfolgt das Ziel einer Unterstützung in der Persönlichkeitsbildung.

Ein großes Anliegen in allen Studiengängen ist es, einen wissenschaftlichen Dialog zwischen der Reform-/Waldorfpädagogik und den allgemeinen Erziehungswissenschaften herzustellen.

Nach der Ausbildung noch studieren? – Studium der Kindheitspädagogik für Waldorferzieher/innen

Lukas_Lempke

Ein solches Studienangebot gibt es nur an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter. „Waldorfpädagogik im Dialog“ heißt das Motto des Bachelor-Studiengangs, wo Bezüge wie auch Unterschiede zwischen dem Ansatz der Waldorfpädagogik, anderen reformpädagogischen Konzepten wie auch der Allgemeinen Erziehungswissenschaft diskutiert werden. Für waldorfpädagogische Fachkräfte mit einer staatlich anerkannten Erzieher-, Heilpädagogen- und Heilerziehungspflegerausbildung ist das berufsbegleitende Studienangebot jetzt noch interessanter geworden. Ausbildungsinhalte aus waldorfspezifischen Aus- und Fortbildungen können auf das Studium angerechnet werden,…

Die Welt in der wir (er-)leben

IMG_20180327_120058~2

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „e&l – erleben und lernen“ beschäftigt sich damit, wie wir die Welt wahrnehmen und wie wir sie aktiv mitgestalten. Diese Thematik wird in folgende Artikel näher beleuchtet: Horst Opaschowski: „Macht euch die Erde untertan …“ Gerhard Schulze: „Gedankensplitter: ‚Die Suche nach Glück‘ und ‚Zweierlei Wandel‘“ Gunnar Liedtke: „Natur und Stadt“ Gunnar Liedtke: „Naturerfahrung als Kernaufgabe der Erlebnispädagogik?“ Martin Dworak: „Parkour“ Christian Dittmar: „Spirituelle Wanderungen in der Stadt“ Sibylle Schönert: „Urbane…

Zertifikatskurs “Sprech- und Theaterpädagogik”

IMG_20160606_083448

Seit Beginn des Frühjahrssemesters 2018 haben ca. 20 Studierende mit dem Zertifikatskurs “Sprech- und Theaterpädagogik” im Rahmen ihres Studiums der Kindheitspädagogik begonnen. Der Zertifikatskurs versteht sich nicht als eine Alternative zu einem regulären Studium oder einer Ausbildung zum Theaterpädagogen/-in, aber doch als sinnvolle Ergänzung des Kompetenzbereiches eines Kindheitspädagogen/ einer Kindheitspädagogin. Die Studierenden haben bereits erste Kontakte mit möglichen Praxisstellen geknüpft, wo sie ihre gewonnenen Fähigkeiten im Bereich der Sprech- und Theaterpädagogik in die praktische Anwendung…

Demokratisierung in Unternehmen – Wenn Mitarbeiter führen

weiterbildung

  Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Weiterbildung beschäftigt sich mit der Thematik, wie Mitarbeiter ein Unternehmen mitgestalten, welche neue Formen der Zusammenarbeit es gibt und wie Mitbestimmung zukunftsfähig ist. Dem Herausgeberkreis der Zeitschrift gehört auch Janne Fengler, Professorin für Kindheitspädagogik und Pädagogische Psychologie an der Alanus Hochschule, an.     Das Heft „Demokratisierung in Unternehmen – Wenn Mitarbeiter führen“ enthält folgende Themen: Wenn Mitarbeiter führen: Organisationen, die das Wagnis der Demokratisierung eingegangen sind, widerlegen, dass…