Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Fachbereich Bildungswissenschaft

Ein Hauptanliegen des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule besteht in der professionellen Qualifizierung für unterschiedliche pädagogische Berufe in den Bereichen Kindheitspädagogik, Schulpädagogik und Heilpädagogik.

Dabei geht es sowohl um eine umfassende wissenschaftliche Reflektion, die forschungsbasiert ist, als auch um die Vermittlung einer pädagogischen Handlungskompetenz.

Ein übergreifendes Studium Generale mit Seminarangeboten im kulturwissenschaftlichen und im künstlerischen Bereich verfolgt das Ziel einer Unterstützung in der Persönlichkeitsbildung.

Ein großes Anliegen in allen Studiengängen ist es, einen wissenschaftlichen Dialog zwischen der Reform-/Waldorfpädagogik und den allgemeinen Erziehungswissenschaften herzustellen.

Kooperation mit dem Institut für Pädagogik der Nationalen Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine

IMG-20170406-WA0002

Kürzlich waren Vertreter der „National Academy of Educational Sciences of Ukraine“ aus Kiew an der Alanus Hochschule im Fachbereich Bildungswissenschaft zu Besuch: Prof. Dr. Oleg Topuzov (Direktor des Instituts für Pädagogik der Nationalen Akademie der Ukraine), Prof. Dr. Oleksandr Udod (Abteilungsleiter des Instituts für Geschichte der Nationalen Akademie der Ukraine) sowie zwei Vertreterinnen der Waldorfpädagogik. Vermittelt hatte diesen Kontakt Prof. Dr. Michael Zech (Jun.-Prof. für das Fachgebiet „Didaktik der Geschichte“). Die Nationale Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine in…

Goethes wissenschaftliche Methode

17635210_1619360014745024_4607256265044144789_o

Während der ersten beiden Aprilwochenenden beschäftigten sich die Studierenden des Masters Pädagogik mit der Gesteinslehre, dem Zwischenkieferknochen, der Farbenlehre, der Pflanzenkunde und der Wolkenlehre nach Johann Wolfgang von Goethe. Ziel war es dabei, die Art der Betrachtung Goethes nachzuvollziehen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Pädagogik (mit den Vertiefungen “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogischer Praxisforschung”) hatten im Wechsel dazu künstlerisch-praktische Seminare in Malerei und Platzieren. Mehr Informationen zum Master Pädagogik gibt es hier.  

Aktuelle Ausgabe „RoSE – Research on Steiner Education“ verfügbar

RoSE

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und das Rudolf Steiner University College in Oslo geben die internationale Online-Fachzeitschrift zur Waldorfpädagogik heraus.  Das aktuelle Heft ist ab sofort online abrufbar und behandelt folgende Themen:   ~Part I: Fundamentals / Grundlagen / Peer Reviewed Articles~ Role of Art, Religion and Morality in Higher Education (Hans Kolstad) Imitation, Interaction and Recognition Communication between Children and Adults in the Waldorf Kindergarten (Arve Mathisen, Frode Thorjussen)  ~Part II: Empirical Research…

Tag der Waldorfpädagogik

Alanus_Waldorfpädagogik111 (klein)

~Der Mensch im Mittelpunkt~   Samstag, 10. Juni 2017 von 11:00 – 16:30 Uhr Nicht zuletzt aufgrund steigender Anmeldezahlen gibt es in Deutschland derzeit mehr als 230 Waldorfschulen und mehr als 550 Waldorfkindergärten, die jährlich etwa 1000 neue pädagogische Fachkräfte suchen. Besonders der Bedarf an WaldorfklassenlehrerInnen und staatlich anerkannten KindheitspädagogInnen mit einem waldorfpädagogischen Schwerpunkt ist hoch. Aber auch Fach- und Oberstufenlehrer/-innen für Naturwissenschaften, Fremdsprachen und Deutsch, Geschichte, Geografie oder Kunstgeschichte, künstlerische und handwerkliche Fächer werden…