Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Fachbereich Bildungswissenschaft

Ein Hauptanliegen des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule besteht in der professionellen Qualifizierung für unterschiedliche pädagogische Berufe in den Bereichen Kindheitspädagogik, Schulpädagogik und Heilpädagogik.

Dabei geht es sowohl um eine umfassende wissenschaftliche Reflektion, die forschungsbasiert ist, als auch um die Vermittlung einer pädagogischen Handlungskompetenz.

Ein übergreifendes Studium Generale mit Seminarangeboten im kulturwissenschaftlichen und im künstlerischen Bereich verfolgt das Ziel einer Unterstützung in der Persönlichkeitsbildung.

Ein großes Anliegen in allen Studiengängen ist es, einen wissenschaftlichen Dialog zwischen der Reform-/Waldorfpädagogik und den allgemeinen Erziehungswissenschaften herzustellen.

Neue Formen des Lernens

IMG_20190227_124001~2

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Weiterbildung“ beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Corporate Learning – Neue Formen des Lernens“ Themen im Heft sind dabei unter anderem: Zukunft schon heute leben Innovation braucht Führung Grenzenlos begrenzt? Interview mit Jochen Robes, Betreiber von www.weiterbildungsblog.de: „Agile Arbeits- und Organisationsformen sollten auch in der Bildungsarbeit selbst ankommen.“ Zum Herausgeberkreis der Zeitschrift „Weiterbildung“ gehört neben anderen auch Janne Fengler. Sie leitet an der Alanus Hochschule das Institut Kindheitspädagogik und ist Prodekanin des…

Vom Erzählen und Zuhören

IMG_20190227_123958~2

Das aktuelle Heft der Zeitschrift „e&l – erleben und lernen“ steht unter dem Titel „Vom Erzählen und Zuhören“. Zu folgenden Einzelbeiträgen finden sich in dieser Ausgabe Beiträge: Simone Pfeffer: „Mit Geschichten arbeiten“ Hans Geißlinger: „Von Wirklichkeit zu Wirklichkeit“ Gisela Rieger: „Sinn-volle Geschichten“ Susanne Donn: „Von einer, die auszog, erzählen zu lernen“ Hans-Ulrich Grunder: „Pädagogische Slogans“ Bernd Heckmair: „Essen ohne Geld und andere Zumutungen“ Werner Michl: „Geschichtensammlung“ Daniel Mastalerz: „Die Macht des Augenblicks“ Michael Vitt: „Die…

Masterblockwoche Pädagogik

IMG_7861 (klein)

Die Masterstudierenden waren wieder für eine ganze Seminarwoche an der Hochschule, um sich intensiv mit pädagogischen, philosophischen und künstlerischen Themen zu beschäftigen. Ein besonderes Highlight dieser Blockwoche war die Präsentation der Lehrforschungsprojekte „Die Bedeutung der Stimme im pädagogischen Beruf“ und „Berufsfindung junger Menschen – welchen Einfluss haben die Peergroup und digitale Medien?“ Studierende im Schwerpunkt „Pädagogische Praxisforschung“ haben dafür eigene Forschungen über zwei Semester durchgeführt. Dabei haben sie unterschiedliche Methoden ausprobiert, z.B. Interviews und Fragebögen….

Zwischen Tradition und Transzendenz

el_2018_6_640

Das aktuelle Heft der Zeitschrift „e&l – erleben und lernen“ beschäftigt sich mit Erlebnispädagogik im christlichen Kontext. In dieser Ausgabe finden sich neben weiteren Beiträgen folgende Einzelthemen: Julian Meinhardt: Erleben trotz Limits Germo Zimmerman: Erlebnispädagogik im christlichen Kontext Stefan Westhauser: Spirituelle Erfahrung und Gottesbegegnung in der Weiterbildung Thomas Ebinger: Erlebnispadagogik in der Konfirmanden und Firmarbeit Theresa Ickler und Florian Karcher: Sinn gesucht – Gott erfahren: STEP OUT! Jörg Wiedmayer: Übung: Beten ist wie Dem Herausgeberkreis…