Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Fachbereich Bildungswissenschaft

Ein Hauptanliegen des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule besteht in der professionellen Qualifizierung für unterschiedliche pädagogische Berufe in den Bereichen Kindheitspädagogik, Schulpädagogik und Heilpädagogik.

Dabei geht es sowohl um eine umfassende wissenschaftliche Reflektion, die forschungsbasiert ist, als auch um die Vermittlung einer pädagogischen Handlungskompetenz.

Ein übergreifendes Studium Generale mit Seminarangeboten im kulturwissenschaftlichen und im künstlerischen Bereich verfolgt das Ziel einer Unterstützung in der Persönlichkeitsbildung.

Ein großes Anliegen in allen Studiengängen ist es, einen wissenschaftlichen Dialog zwischen der Reform-/Waldorfpädagogik und den allgemeinen Erziehungswissenschaften herzustellen.

Herbstblockwoche der Masterstudierenden

IMG_20160905_121108

Mit einem Vortrag über die Ich-Entwicklung hat Jost Schieren (Dekan des Fachbereichs und Studiengangsleiter des MA Pädagogik Schwerpunkt Waldorfpädagogik/Schule und Unterricht) die Herbstblockwoche der Masterstudiengänge eröffnet. Die Masterstudiengänge Pädagogik und Heilpädagogik sind im Fachbereich Bildungswissenschaft berufsbegleitend organisiert. So kommen die Studierenden nur für Blockwochen und an einzelnen Wochenenden an die Hochschule. Die Blockwoche im Herbst markiert immer auch den Studienstart für die neuen Studierenden bzw. das neue Herbstsemester für unsere „alten Hasen“. Eine Woche lang…

Die frühe Kindheit im Blick

20181018_214212

Das Institut für Kindheitspädagogik bedankt sich für die Gastvorträge von Dr. Wolfgang Saßmannshausen am 18.10.2018. Es fanden Vorträge am Nachmittag und Abend zu den Themen „Frühkindliches Lernen und seine Bedingungen“ und „Im Mittelpunkt die Individualität“ statt. Die Studierenden, Praxisanbieter und weitere Interessierte konnten grundlegende und weitreichende Kenntnis erlangen und in einen spannenden Diskurs miteinander treten, sodass eine anregende Gesprächsrunde darüber entstand, wie das Kind sich entwickelt, was es dafür für eine gesunde Entwicklung benötigt, wie…

Natur: wahrnehmen – erfahren – erleben

el_2018_34

Die Sommer-Doppel-Ausgabe der Zeitschrift „e&l – erleben und lernen“ beschäftigt sich mit dem Wahrnehmen, dem Erfahren und dem Erleben der Natur. Folgende Aspekte werden dazu im Heft näher erläutert: Thorsten Späker: Rausgehen ist wie Fenster aufmachen – nur krasser! Ulrich Gebhard: Naturerfahrung und seelische Gesundheit Wernher P. Sachon: Im Freien und berührbar Gerhard Trommer und Henrik Trommer: Am Ende des Canyons Rainer Brämer: Interview – Jugendliche Naturentfremdung – Was es damit auf sich hat Armin…

Der Fachbereich Bildungswissenschaft startet in die neue Vorlesungszeit

Alanus_Waldorfpädagogik131klein

Jost Schieren, Dekan des Fachbereichs Bildungswissenschaft, hat mit der ersten Mitarbeiterbesprechung des neuen Herbstsemesters die Vorlesungszeit eröffnet. Nach der Sommerpause kamen erstmals wieder alle Mitarbeiter des Fachbereichs zusammen, um die kommenden Wochen zu planen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch zahlreiche Neuerungen bekannt gegeben. So begrüßen wir Galina Schneider als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut Heilpädagogik im neuen Semester sowie Sebastian Kurten als Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter von Paula Bleckmann (Professur für Medienpädagogik). Ebenso freuen wir uns…