Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Besuch in der Firma Stockmar zur Ausstellungseröffnung des Kalenderprojektes 2018

              Nach einem halben Jahr intensiver Auseinandersetzung mit der Farbe Blau und dem Ziel einen Kalender für die Firma Stockmar zu erstellen, fand am 1. Juni unsere Vernissage im Firmensitz in Kaltenkirchen statt. An dem Projekt waren Studierende des Bachelorstudiengangs Kunst-Pädagogik-Therapie beteiligt. Neben einer schönen Ausstellung unserer Werke mit eigens dafür hergestellten Wänden, bekamen wir einen umfassenden Einblick in die Herstellungsprozesse ihrer Produkte und in die Arbeitsatmosphäre der Firma. Der…

Ausloten – Kunstpädagogische Handlungsfelder zwischen Kunstdidaktik | Kunstpraxis | Kunstwissenschaft

Soeben ist die neue Publikation von Prof. Dr. Katja Hoffmann (Studiengangsleitung des Masterstudiengangs Lehramt Kunst an der Alanus Hochschule) und Prof. Dr. Stefanie Marr erschienen: “Die Frage, wie guter Kunstunterricht gestaltet werden kann, lässt sich nicht exklusiv aus einer einzelnen Disziplin heraus beantworten, schließlich entsteht dieser im Zusammenspiel von drei Disziplinen: Kunstdidaktik, Kunstpraxis und Kunstwissenschaft. Die erste Siegener »Kontaktzone« widmete sich diesem Umstand im Format einer Workshop-Tagung. Der Begriff »Kontaktzone« bezeichnet – nicht zuletzt in der…

Neue Ausgabe “e&l – erleben und lernen” zum Thema Selbst und Fremdsicht in der Erlebnispädagogik

Wir sind…!? Die aktuelle Ausgabe der erlebnispädagogischen Zeitschrift ist mit dem Thema Selbst- und Fremdsicht in der Erlebnispädagogik erschienen. Zu dieser Thematik findet sich in dem Heft auch ein Beitrag von Prof. Dr. Janne Fengler (Leiterin des Instituts Kindheitspädagogik) unter dem Titel “Wer sind wir und wenn ja: Wie viele?”. Janne Fengler ist Professorin  am Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule und neben Prof. Dr. Michael Jagenlauf und Prof. Dr. Werner Michl Mitherausgeberin der Zeitschrift.   Das aktuelle…

Thementage Menschenkunde

Im kommenden Herbstsemester 2017/18 startet an der Alanus Hochschule eine neue Veranstaltungsreihe: Thementage Menschenkunde. Im Rahmen der Einzelveranstaltungen sollen unterschiedliche Aspekte der Anthropologie Rudolf Steiner behandelt werden, die sowohl für die Waldorfpädagogik als auch für die anthroposophische Heilpädagogik von zentraler Relevanz sind. 1919 begründete Rudolf Steiner ausgehend von einer anthropsophischen Menschenkunde die Waldorfpädagogik. Sie versteht den Menschen und die Welt in einem spirituellen Erkenntnishorizont. In den Vorträgen Rudolf Steiners „Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik“ und im…

WaldorflehrerInnen-Ausbildung in Kalifornien

Alanus Hochschule kooperiert mit Mills College in Oakland Vom 28. April bis zum 4. Mai 2017 besuchte Prof. Dr. Jost Schieren, Leiter des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule, auf Einladung von Dr. Ida Obermann die Community School for Creative Education (CSCE) in Oakland (Kalifornien). Die CSCE ist eine Charterschool, die sich an der Waldorfpädagogik orientiert, und in einem Brennpunktviertel in Oakland mit benachteiligten Kindern unterschiedlichster Herkunft arbeitet. Sie ist für ihre positive Stadtteilarbeit mehrfach…

ENASTE-Treffen in Oslo

Am 24./25. April trafen sich die Mitglieder des ENASTE-Netzwerkes (European Network of Academic Steiner Teacher Education) in Oslo im Rudolf-Steiner-University-College. Auf der Agenda stand die Erweiterung von ENASTE über den europäischen Raum hinaus in ein internationales Netzwerk, was mit der Aufnahme der brasilianischen und er neuseeländischen WaldorflehrerInnen-Ausbildung erfolgte. Darüber hinaus wurde ein Mission-Statement verabschiedet und es wurden gemeinsame Publikations- und Tagungsprojekte beraten. Die Entwicklung der WaldorfehrerInnen -Ausbildung auf einem akademischen Niveau mit BA- und MA-Studienprogrammen…

Janne Fengler zur Mitherausgeberin ernannt

Am Fachbereich Bildungswissenschaft ist seit kurzem eine weitere Zeitschriften-Mitherausgeberschaft angesiedelt. So gehört Janne Fengler, Professorin für Pädagogische Psychologie und Kindheitspädagogik, nun dem Herausgeberkreis der Zeitschrift „Weiterbildung“ (Wolters-Kluwer Luchterhand Verlag) an. Gemeinsam mit RA Jörg E. Feuchthofen (Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU)  Frankfurt a. M.) (Chefredaktion), Rainer Güttler (GBI – Gesellschaft für innovative Bildungsplanung und -förderung mbH), Prof. Dr. Michael Jagenlauf M.A. (ehemals  Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg), Prof. Dr. Arnim Kaiser (ehemals Universtität der Bundeswehr München), Prof….

Kooperation mit dem Institut für Pädagogik der Nationalen Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine

Kürzlich waren Vertreter der „National Academy of Educational Sciences of Ukraine“ aus Kiew an der Alanus Hochschule im Fachbereich Bildungswissenschaft zu Besuch: Prof. Dr. Oleg Topuzov (Direktor des Instituts für Pädagogik der Nationalen Akademie der Ukraine), Prof. Dr. Oleksandr Udod (Abteilungsleiter des Instituts für Geschichte der Nationalen Akademie der Ukraine) sowie zwei Vertreterinnen der Waldorfpädagogik. Vermittelt hatte diesen Kontakt Prof. Dr. Michael Zech (Jun.-Prof. für das Fachgebiet „Didaktik der Geschichte“). Die Nationale Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine in…

Goethes wissenschaftliche Methode

Während der ersten beiden Aprilwochenenden beschäftigten sich die Studierenden des Masters Pädagogik mit der Gesteinslehre, dem Zwischenkieferknochen, der Farbenlehre, der Pflanzenkunde und der Wolkenlehre nach Johann Wolfgang von Goethe. Ziel war es dabei, die Art der Betrachtung Goethes nachzuvollziehen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Pädagogik (mit den Vertiefungen “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogischer Praxisforschung”) hatten im Wechsel dazu künstlerisch-praktische Seminare in Malerei und Platzieren. Mehr Informationen zum Master Pädagogik gibt es hier.