Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Abschlussfeier für die Studierenden des Teilzeitstudiums der Kindheitspädagogik

Die Studierenden des Teilzeit-Bachelor-Studiengangs Kindheitspädagogik sind kürzlich nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums verabschiedet worden. Die gemeinsame Feier bot ein buntes und zugleich festliches Programm! Prof. Dr. Janne Fengler (Studiengangsleitung) blickte in ihrer Rede auf die bemerkenswerten Kompetenzen, die die AbsolventInnen im Verlauf ihres fünfsemestrigen Studiums unter Beweis gestellt haben. Auch die AbsolventInnen  ließen ihre Studienzeit mit einer schwungvollen Abschlussrede, einem Sketch und humorvollen Anspielungen auf persönliche Erlebnisse mit den Lehrenden noch einmal Revue passieren. Als Dankeschön…

Kunst-Pädagogik-Therapie Studierende gestalten erneut Stockmar-Kalender

Nachdem bereits der Stockmar-Kalender 2018 mit dem Thema „Blau“ von Studierenden des Studienganges Kunst-Pädagogik-Therapie gestaltet wurde, wird die Kooperation für die Ausgabe 2019 mit dem Titel „Gelb“ fortgesetzt. Für das Jahr 2020 ist sogar noch eine dritte Ausgabe mit der Farbe Rot geplant, die den Zyklus der Grundfarben abschließen wird. Das Konzept zu der Kalender-Reihe wurde von Studierenden des Studienganges unter Leitung von Professorin Beatrice Cron erarbeitet und hat den vor allem für seine Wachsmalfarben…

Berufsperspektiven und Berufsfelder für Studierende der Kindheitspädagogik

Ein Rückblick auf die Pionierveranstaltung „Blickpunkt Praxis“ Im Rahmen der Veranstaltung „Blickpunkt Praxis“ (BLICK.PRAXIS) hatten die Studierenden des Bachelorstudiengangs Kindheitspädagogik am 19.10.2017 ausführlich Gelegenheit, sich über Berufsperspektiven und Berufsfelder für Kindheitspädagog*innen zu informieren. Der Vormittag des ganztägigen und vielfältigen Programms startete nach der Begrüßung durch Institutsleiterin und Professorin Janne Fengler und Professor Maximilian Buchka mit einem Vortrag von Professor Johann Michael Gleich von der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Köln. Professor Gleich beschäftigte sich in seinem…

Masterabschlüsse im Herbst 2017

In diesem Herbst haben wieder viele Masterstudierende erfolgreich ihr Studium im Master of Arts Pädagogik (berufsbegleitend) abgeschlossenen. Der Master Pädagogik unterteilt sich im Fachbereich Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule in in zwei Schwerpunkte: Pädagogische Praxisforschung (wahlweise auch mit der Vertiefungsrichtung “Kindheitspädagogische Arbeitsfelder”) und in Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht. Auch dieses Jahr entstanden aus den Seminarinhalten und den Praxiserfahrungen der Studierenden wieder vielfältige Themen und Fragestellungen für Masterarbeiten: Prozessevaluation ganzheitlicher aktiver Medienarbeit im Politikunterricht in…

Alanus Hochschule und Hochschule Niederrhein: lebendig gelebte Kooperation

In sich verstetigender Zusammenarbeit treffen sich Studierende und Lehrende der Alanus Hochschule, Alfter bei Bonn und der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, inzwischen jährlich zum gemeinsamen Austausch, um an verschiedenen von Studentinnen und Studenten erarbeiteten und präsentierten Seminar-Projekten teilhaben zu können. Im Frühjahrssemester 2017 stellten die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit der Hochschule Niederrhein Ergebnisse ihre Arbeiten aus dem Seminar „Persönlichkeitsbildung und Bildungsanspruch im Kinder- und Jugendalter“ vor. Diese Projekte waren in Kleingruppen in Zusammenarbeit mit dem…

Offene Ganztagsschule – Eine pädagogische Herausforderung

Teil I Didaktisch-methodische Ansätze zur Projektentwicklung in der OGS  (Auftaktveranstaltung am 19.09.2017 zum Seminarprojekt) 15 motivierte Studierende der Kindheitspädagogik (hier geht es zum Studiengang) widmen sich dem pädagogischem hochrelevantem Thema, der Offenen Ganztagsschule und ihren Gestaltungsfeldern. Dabei richtet sich der Fokus u.a. auf folgende Arbeitsfelder, schulisches und außerschulisches Lernen, Betreuung und Förderung sowie der Gestaltung sozialer Prozesse. Im fortlaufenden Seminar werden die Studierenden zu den oben genannten Bereichen, eigenständig Projekte entwickeln, die in der OGS praktisch umgesetzt werden…

Rückblick auf die Herbstblockwoche 2017

Das neue Herbstsemester beginnt für die Studierenden der Masterstudiengänge Pädagogik und Heilpädagogik traditionell mit einer intensiven Veranstaltungswoche. Acht Tage am Stück werden von früh bis abends Vorlesungen und Seminare besucht. Die Studierenden des dritten Semesters im Master Pädagogik mit dem Schwerpunkt „Pädagogische Praxisforschung“ haben sich im Seminar Datenanalyse mit unterschiedlichen Verfahren zur Auswertung von Forschungsinterviews beschäftigt. Dabei lernen sie in Kleingruppen, wie man ein Interview, das zu einer bestimmten Fragestellung durchgeführt wurde, analysieren kann, um…

Neue Bildungsdokumentation für Waldorfkindergärten in NRW

Prof. Dr. Stefanie Greubel und Cornelia Jachmann (wiss. Mitarbeiterin) haben sich im Auftrag der Vereinigung der Waldorfkindergärten e. V. mit Bildungsdokumentation im Kindergarten beschäftigt. Dabei standen waldorfspezifische Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente für Kinder von 0-7 Jahre im Fokus. Dieses Forschungsprojekt ist Anfang Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen worden. Das daraus hervorgegangene Instrument „Trialog“ wurde von Magarete Kaiser (Vertreterin der Expertengruppe für Bildungsdokumentation der Verneigung der Waldorfkindergärten e. V. Region NRW) entwickelt. Das Institut für Kindheitspädagogik an der…

„Zahlen und Fakten zur Steuerung von Bildung“

Soeben ist eine neue Ausgabe der Zeitschrift Weiterbildung erschienen, deren Herausgeberkreis auch Janne Fengler, Professorin für Kindheitspädagogik und Pädagogische Psychologie am Fachbereich Bildungswissenschaft, angehört. Das aktuelle Heft widmet sich dem Thema Berichtswesen. Hierzu finden sich vielfältige Beiträge, unter anderem zum internationalen Weiterbildungsmonitoring, regionalen Ungleichheiten sowie partizipativen Ansätzen für mehr Transparenz. Mehr Infos zum aktuellen Heft sowie eine Bestellmöglichkeit