Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

IM INTERVIEW mit Bernd Kalwitz – neuer Professor im Institut Heilpädagogik

Herzlich willkommen  an der Alanus Hochschule! Vielleicht können Sie sich kurz vorstellen? Vielen Dank! Ich bin 61 Jahre alt, stamme aus Hamburg und lebe jetzt zwischen Ostsee und Schlei in der Nähe von Eckernförde. Ich bin verheiratet, habe zwei inzwischen erwachsene Töchter und seit zwei Jahren ein Enkelkind.   Was haben Sie vor Ihrer Professur beruflich gemacht? Ich bin Mediziner und habe zunächst 12 Jahre klinisch gearbeitet, zuletzt als Oberarzt in einem großen hamburger Krankenhaus. Dann habe ich…

RÜCKBLICK: Bildungskongress „Lernend arbeiten – Arbeitend lernen“ in Herne vom 18.-20. Januar 2018

Eines der großen  Themen der Tagung war die besondere Form der integrierten Berufsausbildung innerhalb der Hiberniaschule. Dabei ging es darum, die Bedeutung der handwerklichen Tätigkeit und Ausbildung stärker in den öffentlichen Diskurs zu bringen, um einer zunehmenden Akademisierung der Schulbildung entgegenzuwirken. Der Kongress mündete in der „Herner Erklärung“ die sich zum Ziel setzt, der beruflichen Bildung und damit auch der Integration ein größeres Gewicht in der Bildungslandschaft  zu verschaffen. „Diese Schulreform steht und fällt mit…

Neue Bildungsdokumentation für Waldorfkindergärten in NRW

Prof. Dr. Stefanie Greubel und Cornelia Jachmann (wiss. Mitarbeiterin) haben sich im Auftrag der Vereinigung der Waldorfkindergärten e. V. mit Bildungsdokumentation im Kindergarten beschäftigt. Dabei standen waldorfspezifische Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente für Kinder von 0-7 Jahre im Fokus. Dieses Forschungsprojekt ist Anfang Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen worden. Das daraus hervorgegangene Instrument „Trialog“ wurde von Magarete Kaiser (Vertreterin der Expertengruppe für Bildungsdokumentation der Verneigung der Waldorfkindergärten e. V. Region NRW) entwickelt. Das Institut für Kindheitspädagogik an der…

Boston, Avignon, Wien, Stockholm, Heidelberg – Waldorflehrerbildung in internationaler Perspektive

Die Waldorfpädagogik ist eine internationale Bewegung und die Alanus Hochschule ist über den Fachbereich Bildungswissenschaft an diesem internationalen Netzwerk beteiligt. In den Monaten Mai und Juni besuchte Prof. Dr. Jost Schieren, Leiter des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule, unterschiedliche Waldorfschulen und Lehrerbildungseinrichtungen weltweit. Nach dem Besuch der „Community School for Creative Education“ in Oakland/Kalifornien  und der Verabschiedung eines gemeinsamen „Memorandum of Understanding“mit dem benachbarten Mills College, nahm Professor Schieren noch an dem jährlichen Treffen…

WaldorflehrerInnen-Ausbildung in Kalifornien

Alanus Hochschule kooperiert mit Mills College in Oakland Vom 28. April bis zum 4. Mai 2017 besuchte Prof. Dr. Jost Schieren, Leiter des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule, auf Einladung von Dr. Ida Obermann die Community School for Creative Education (CSCE) in Oakland (Kalifornien). Die CSCE ist eine Charterschool, die sich an der Waldorfpädagogik orientiert, und in einem Brennpunktviertel in Oakland mit benachteiligten Kindern unterschiedlichster Herkunft arbeitet. Sie ist für ihre positive Stadtteilarbeit mehrfach…

ENASTE-Treffen in Oslo

Am 24./25. April trafen sich die Mitglieder des ENASTE-Netzwerkes (European Network of Academic Steiner Teacher Education) in Oslo im Rudolf-Steiner-University-College. Auf der Agenda stand die Erweiterung von ENASTE über den europäischen Raum hinaus in ein internationales Netzwerk, was mit der Aufnahme der brasilianischen und er neuseeländischen WaldorflehrerInnen-Ausbildung erfolgte. Darüber hinaus wurde ein Mission-Statement verabschiedet und es wurden gemeinsame Publikations- und Tagungsprojekte beraten. Die Entwicklung der WaldorfehrerInnen -Ausbildung auf einem akademischen Niveau mit BA- und MA-Studienprogrammen…

Janne Fengler zur Mitherausgeberin ernannt

Am Fachbereich Bildungswissenschaft ist seit kurzem eine weitere Zeitschriften-Mitherausgeberschaft angesiedelt. So gehört Janne Fengler, Professorin für Pädagogische Psychologie und Kindheitspädagogik, nun dem Herausgeberkreis der Zeitschrift „Weiterbildung“ (Wolters-Kluwer Luchterhand Verlag) an. Gemeinsam mit RA Jörg E. Feuchthofen (Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU)  Frankfurt a. M.) (Chefredaktion), Rainer Güttler (GBI – Gesellschaft für innovative Bildungsplanung und -förderung mbH), Prof. Dr. Michael Jagenlauf M.A. (ehemals  Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg), Prof. Dr. Arnim Kaiser (ehemals Universtität der Bundeswehr München), Prof….

Kooperation mit dem Institut für Pädagogik der Nationalen Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine

Kürzlich waren Vertreter der „National Academy of Educational Sciences of Ukraine“ aus Kiew an der Alanus Hochschule im Fachbereich Bildungswissenschaft zu Besuch: Prof. Dr. Oleg Topuzov (Direktor des Instituts für Pädagogik der Nationalen Akademie der Ukraine), Prof. Dr. Oleksandr Udod (Abteilungsleiter des Instituts für Geschichte der Nationalen Akademie der Ukraine) sowie zwei Vertreterinnen der Waldorfpädagogik. Vermittelt hatte diesen Kontakt Prof. Dr. Michael Zech (Jun.-Prof. für das Fachgebiet „Didaktik der Geschichte“). Die Nationale Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine in…

Jost Schieren auf Türkeireise

Vom 10. bis zum 12. Januar 2016 war Prof. Dr. Jost Schieren an der Karatay-Universität in Konya (Türkei). Die Anreise war von widrigen Umständen begleitet, da es seit über dreißig Jahren in der anatolischen Millionenstadt Konya nicht so viel Schneefall gegeben hat wie in diesen Winter. Der Flughafen war über Tage gesperrt. Professor Schieren wurde vom Rektor Prof. Dr. Bayram Sade empfangen. Die Karatay-Universität ist eine private Universität mit über 6000 Studenten. Bei einem öffentlichen…