Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Offene Ganztagsschule – Eine pädagogische Herausforderung

Auftaktveranstaltung am 19.09.2017 zum Seminarprojekt Didaktisch-methodische Ansätze zur Projektentwicklung in der OGS 15 motivierte Studierende der Kindheitspädagogik (hier geht es zum Studiengang) widmen sich dem pädagogischem hochrelevantem Thema, der Offenen Ganztagsschule und ihren Gestaltungsfeldern. Dabei richtet sich der Fokus u.a. auf folgende Arbeitsfelder, schulisches und außerschulisches Lernen, Betreuung und Förderung sowie der Gestaltung sozialer Prozesse. Im fortlaufenden Seminar werden die Studierenden zu den oben genannten Bereichen, eigenständig Projekte entwickeln, die in der OGS praktisch umgesetzt werden können. Die…

Neue Bildungsdokumentation für Waldorfkindergärten in NRW

Prof. Dr. Stefanie Greubel und Cornelia Jachmann (wiss. Mitarbeiterin) haben sich im Auftrag der Vereinigung der Waldorfkindergärten e. V. mit Bildungsdokumentation im Kindergarten beschäftigt. Dabei standen waldorfspezifische Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente für Kinder von 0-7 Jahre im Fokus. Dieses Forschungsprojekt ist Anfang Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen worden. Das daraus hervorgegangene Instrument „Trialog“ wurde von Magarete Kaiser (Vertreterin der Expertengruppe für Bildungsdokumentation der Verneigung der Waldorfkindergärten e. V. Region NRW) entwickelt. Das Institut für Kindheitspädagogik an der…

Kindheitspädagoginnen berichten über ihre Zeit nach dem Studium

“Wir sind gleich nach der Bachelorfeier nach Namibia geflogen um für 2 Monate in der Hilfsorganisation Wadadee Cares freiwillig zu arbeiten. Wir arbeiten in einem Kindergarten in Katutura, dem Armenviertel Windhoeks und unterrichten eine Vorschulklasse von 30 Kindern. Dabei konnten wir schon viele im Studium erworbene Fähigkeiten anwenden und Einblicke in die Kultur und Pädagogik des Landes erhalten. Mithilfe von Sachspenden war es uns möglich ein Zahnputzritual einzuführen, da viele Kinder keine ordentliche Anweisung in…

Wildnisküche und Waldtage mit Kindern

Pünktlich zur Ferienzeit bringt erleben & lernen eine Ausgabe zum Draußensein mit Kindern und Outdoor-Kochen heraus. Das Erlebnis Natur, der Umgang mit Lagerfeuer und die Proviantsuche im Wald sind nur einige der Themen im aktuellen Sommer-Doppelheft. So finden sich z. B. vielfältige Anregungen für KindheitspädagogInnen für den nächsten Waldtag mit Kindergruppen oder den Outdoor-Urlaub mit der Familie.         Die Ausgabe e&l 3&4/2017 steht unter dem Titel „Draußen: Lager, Feuer, Kochen & Mit…

Die philosophischen Quellen der Anthroposophie – neue Ringvorlesung im HS 2017/18

Auf der von Rudolf Steiner begründeten Anthroposophie basieren unter anderem die Waldorfpädagogik, die biologisch-dynamische Landwirtschaft und die anthroposophische Medizin. Diese Bereiche haben bereits große Verbreitung gefunden, dennoch wird die Anthroposophie oft kritisch betrachtet und als esoterisch-abwegig bewertet. Ziel der Ringvorlesung “Die philosophischen Quellen der Anthroposophie” ist es herauszuarbeiten, dass in der Anthroposophie zentrale Ideen und Gedanken der europäischen Geistesgeschichte aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Die einzelnen Veranstaltungen finden jeweils montags von 19.30 bis 21.00 Uhr statt. Die Ringvorlesung…

Rückblick auf den Tag der Waldorfpädagogik

Am 10. Juni 2017 fand an der Alanus Hochschule der Tag der Waldorfpädagogik statt, der vom Fachbereich Bildungswissenschaft gezielt für Studieninteressierte der Studiengänge mit waldorfpädagogischem Bezug angeboten wurde. Dazu wurden den etwa 70 TeilnehmerInnen der Masterstudiengang Pädagogik mit den Schwerpunkten “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogische Praxisforschung” sowie der Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik in Vollzeit und als berufsbegleitendes Studienprogramm (Teilzeit) in Kurzvorträgen vorgestellt. Danach bestand die Gelegenheit sich in Einzelgesprächen beraten zu lassen. Ergänzt wurde das Angebot durch…

Janne Fengler zur Mitherausgeberin ernannt

Am Fachbereich Bildungswissenschaft ist seit kurzem eine weitere Zeitschriften-Mitherausgeberschaft angesiedelt. So gehört Janne Fengler, Professorin für Pädagogische Psychologie und Kindheitspädagogik, nun dem Herausgeberkreis der Zeitschrift „Weiterbildung“ (Wolters-Kluwer Luchterhand Verlag) an. Gemeinsam mit RA Jörg E. Feuchthofen (Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU)  Frankfurt a. M.) (Chefredaktion), Rainer Güttler (GBI – Gesellschaft für innovative Bildungsplanung und -förderung mbH), Prof. Dr. Michael Jagenlauf M.A. (ehemals  Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg), Prof. Dr. Arnim Kaiser (ehemals Universtität der Bundeswehr München), Prof….

Spuren – “Erlebnispädagogische Sommeruniversität” 2017

Auch, wenn der Frühling erst langsam Fahrt aufnimmt, laufen die Vorbereitungen für die diesjährige „Erlebnispädagogische Sommeruniversität“ schon wieder auf Hochtouren. Vom 31. Juli bis zum 05. August 2017 werden sich im Harz rund hundert Studierende und ihre DozentInnen als Gemeinschaft auf Zeit unter dem Motto „Spuren“ mit der Erlebnispädagogik beschäftigen. Während der gemeinsamen Woche wechseln sich selbsterlebbare Outdoorpraxis mit theoretischen Impulsen verschiedener Dozenten ab. Von Floßbau und Seilaufbauten bis hin zu Beiträgen zu nachhaltiger Erlebnispädagogik…

Die neue Ausgabe „e&l“ ist erschienen!

Welche Erfahrungen machen Menschen bei der Arbeit in Verbänden? – Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bundesverbands Individual- und Erlebnispädagogik wird diese Frage im aktuellen Heft „e&l – erleben und lernen“ von verschiedenen Perspektiven beleuchtet.       Es steht unter dem Titel „Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. – 25 Jahre auf pädagogischem Kurs“ und beinhaltet folgende Themen: Hans G. Bauer: „Was Mensch so erlebt in Verbänden“ Eva Felka, Heike Lorenz, Katja Rothmeier, Holger Seidel: „25…