Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Erfolgreiche Erlebnispädagogik gestalten: Nachspüren –  Querdenken – Mitmachen

  Gleichzeitig mit dem internationalen Kongress „erleben und lernen“ der vom 30.09. bis zum 1.10.2016 unter dem Titel „Erfolgreiche Erlebnispädagogik gestalten: Nachspüren – Querdenken – Mitmachen“ an der Universität Augsburg stattfand, ist der von Janne Fengler (Professorin des Fachbereichs) gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Schettgen und Dipl.-Päd Univ. Alex Ferstl herausgegebener Tagungsband erschienen. Er trägt den gleichen Titel wie die Veranstaltung: „Erfolgreiche Erlebnispädagogik gestalten: Nachspüren – Querdenken – Mitmachen“.   Das aktuelle Heft der erlebnispädagogischen…

Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft – Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven

Soeben ist eine neue Publikation von Jost Schieren (Hrsg.), Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik, erschienen. Das Handbuch diskutiert die Waldorfpädagogik in den erziehungswissenschaftlichen Kerndisziplinen Anthropologie, Lerntheorie, Professionstheorie, Entwicklungspsychologie, Didaktik und Erkenntnistheorie. Auch die Beziehungsgeschichte zwischen Erziehungswissenschaft, Reformpädagogik und Waldorfpädagogik wird eingehend behandelt.   „Mein Anliegen ist es, mit dieser Publikation die Waldorfpädagogik durchgängig wissenschaftlich zu behandeln. Wenn es mit diesem Handbuch gelänge, dazu beizutragen, dass die Waldorfpädagogik als Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen auch in…

Dimensionen der Heilpädagogik

Entwicklungsbegleitung, Gemeinschaftsbildung und Inklusion | Festschrift für Rüdiger Grimm Das Aufgabenfeld der Heilpädagogik als integrative Humanwissenschaft, als Praxis der Entwicklungsbegleitung und der Teilhabeförderung ist weit gespannt: Es umfasst die Erarbeitung von Grundlagen und Methoden, des Selbstverständnisses und des gesellschaftlichen Ortes heilpädagogischen Handelns. Der vorliegende Band versammelt eine Fülle Beiträge aus unterschiedlichen Themen und Arbeitsfeldern der Heilpädagogik: Anregungen zur Praxis, Erkundungen zur Geschichte der Heilpädagogik, zu Gemeinschaftsbildung und Inklusion – im Dialog von Theorie und Praxis…

Dreiteiliges Forschungsprojekt zur Eurythmiepädagogik abgeschlossen

Das Projekt „Beiträge zur Eurythmiepädagogik“, welches von Prof. Stefan Hasler und von Prof. Dr. Charlotte Heinritz 2010 ins Leben gestartet wurde, bemüht sich um die systematische Dokumentation und Bearbeitung didaktischer Ansätze im Bereich der Schuleurythmie. In drei Schritten wurden eurythmische Projekte in bundesdeutschen Waldorfschulen durchgeführt und mit empirischen Ansätzen untersucht und dokumentiert. Dabei eigneten sich die EurythmiepädagogInnen im Rahmen von Schulungen Forschungskompetenzen an, die in ihrem eigenen pädagogischen Praxisfeld zur Anwendung kamen. Die Ergebnisse liegen…

Heilpädagogische Perspektiven auf das Alter

Die kürzlich erschienene Publikation von Bernhard Schmalenbach (Professor für Heilpädagogik) behandelt die neuen Aufgaben und Fragestellungen von Menschen, die in der Heilpädagogik tätig sind und zunehmend mehr ältere Menschen mit Behinderung begleiten. ~Heilpädagogische Perspektiven auf das Alter – Anregungen zur Aus- und Weiterbildung für die Begleitung von Menschen mit Behinderung~ von Prof. Dr. Bernhard Schmalenbach und unter Mitarbeit von Sören Roters-Möller Dornach: Verlag am Goetheanum 2016 ISBN: 9783-3-7235-1561-7 Mehr Informationen zum Buchinhalt finden sich hier.  

RoSE Vol 7 Nummer 1 erschienen

~RoSE: Research on Steiner Education~ Soeben ist eine neue Ausgabe des Online-Journals RoSE erschienen, das die Alanus Hochschule gemeinsam mit dem Rudolf Steiner University College in Oslo herausgibt. Die bilinguale Zeitschrift will den wissenschaftlichen Dialog zwischen der Waldorfpädagogik und anderen Reformpädagogiken sowie der allgemeinen Erziehungswissenschaft stärken. Inhalt der aktuellen Ausgabe: Part I: Fundamentals / Grundlagen / Peer Reviewed Articles Renatus Ziegler: “Biologische Evolution und Menschwerdung”  Jörg Soetebeer: “Erkenntnispraxis als umbildende Erfahrung – Goethes Begriff von…

Bildungserfahrungen an Freien Alternativschulen

Freie Alternativschulen sind keinem übergeordneten pädagogischen Konzept unterstellt und nehmen damit in der Gruppe der Schulen in freier Trägerschaft eine besondere Position ein. Die aktuelle Publikation von Prof. Dr. Dirk Randoll, Dr. Ines Graudenz und Dr. Jürgen Peters untersucht die Lernerfahrungen und Schulqualität von Freien Alternativschulen. Mehr Informationen zum Buch gibt es hier. Randoll, D., Graudenz, I., & Peters, J. (2016). Bildungserfahrungen an Freien Alternativschulen. Eine Studie über Schüleraussagen zu Lernerfahrungen und Schulqualität. Wiesbaden: Springer VS. ISBN: 978-3-658-14635-1

Die neue Ausgabe „e&l – erleben und lernen“ ist erschienen

– Draußen lernen, drinnen ankommen: Erlebnispädagogische Arbeit mit jungen Flüchtlingen – Prof. Dr. Janne Fengler (Professorin des Fachbereichs Bildungswissenschaft) gibt gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Jagenlauf und Prof. Dr. Werner Michl die erlebnispädagogische Zeitschrift “e&l – erleben & lernen” heraus. Das aktuelle Doppelheft zum Sommer behandelt schwerpunktmäßig die Arbeit mit Flüchtlingskindern bzw. jugendlichen Flüchtlingen in der Erlebnispädagogik. Folgende Beiträge sind im Helft zu finden: Thomas Eisinger und Detlef Hiller: „Erlebnispädagogik und Migranten“ Jochen Hotstegs: „Möglichkeiten und…