Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Jost Schieren auf Türkeireise

Vom 10. bis zum 12. Januar 2016 war Prof. Dr. Jost Schieren an der Karatay-Universität in Konya (Türkei). Die Anreise war von widrigen Umständen begleitet, da es seit über dreißig Jahren in der anatolischen Millionenstadt Konya nicht so viel Schneefall gegeben hat wie in diesen Winter. Der Flughafen war über Tage gesperrt. Professor Schieren wurde vom Rektor Prof. Dr. Bayram Sade empfangen. Die Karatay-Universität ist eine private Universität mit über 6000 Studenten. Bei einem öffentlichen…

Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft – Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven

Soeben ist eine neue Publikation von Jost Schieren (Hrsg.), Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik, erschienen. Das Handbuch diskutiert die Waldorfpädagogik in den erziehungswissenschaftlichen Kerndisziplinen Anthropologie, Lerntheorie, Professionstheorie, Entwicklungspsychologie, Didaktik und Erkenntnistheorie. Auch die Beziehungsgeschichte zwischen Erziehungswissenschaft, Reformpädagogik und Waldorfpädagogik wird eingehend behandelt.   „Mein Anliegen ist es, mit dieser Publikation die Waldorfpädagogik durchgängig wissenschaftlich zu behandeln. Wenn es mit diesem Handbuch gelänge, dazu beizutragen, dass die Waldorfpädagogik als Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen auch in…

Einblicke in die Herbstblockwoche (Tag 4 Vormittag)

Der heutige Seminartag begann für uns mit dem Seminar „Kunst- und Kulturgeschichte“ bei Jost Schieren, Fachbereichsleiter und Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik, im Jahrgang 2015 der Masterstudierenden von Pädagogik. Zentrales Thema dieses Seminars ist das Leben und Schaffen Goethes, das eine wichtige Grundlage der Anthroposophie für erkenntnistheoretische Haltungen und den Zugang zur Welt ist. Ziel ist, dass die Studierenden selbst  mithilfe solcher Grundlagenseminare die Möglichkeit haben, die waldorfpädagogische Inhalte kritisch zu hinterfragen und…

Jost Schieren informiert über die Tagung „Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft“

Vom 20. – 22. Oktober findet die Tagung “Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft – Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven” an der Alanus Hochschule statt. In einem kurzen Infofilm stellt Jost Schieren, Verantwortlicher der Tagung und Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik, diese Veranstaltung vor. Zum Film Mehr Infos zur Tagung und zur Anmeldung

Einblicke in die Herbstblockwoche (Tag 2 Nachmittag)

Zum Abschluss des zweiten Tages der Herbstblockwoche haben wir Axel Föller-Mancini, Juniorprofessor für qualitative Methoden in der Bildungsforschung, und Alexander Röhler, Lehrkraft für besondere Aufgaben, zu ihrem Seminar „Datenanalyse“ begleitet. Studierende der Heilpädagogik und Pädagogik aus dem Jahrgang 2015 lernen hier verschiedene Methoden der Datenauswertung, um beispielsweise im Lehrforschungsprojekt oder in ihrem eigenen Tätigkeitsfeld erhobene Daten auszuwerten. In der heutigen Sitzung wurde unter anderem die Objektive Hermeneutik als qualitative Auswertungsmethode behandelt.     … Fortsetzung folgt!

Einblicke in die Herbstblockwoche (Tag 2 Vormittag II)

Später am Vormittag haben wir Ulrich Maiwald, Professor für performative Kunst und Sprache, begleitet. In unterschiedlichen Seminarkonstellationen unterrichtet er Studierende der Heilpädagogik und Pädagogik (Schwerpunkt „Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht“ und „Pädagogische Praxisforschung“) in „Sprache“. In diesem Seminar können sich die Studierenden aktiv mit Sprech- und Körperübungen auseinandersetzen. Auch gibt es verschiedene Statusübungen und kleinere Einheiten zum Improvisationstheater. Viele Studierende genießen das praktische Arbeiten und die Bewegung als Abwechslung zu den theoretischen Seminaren.   ……

Studium zum Waldorfklassenlehrer erhält Anerkennung des Bayerischen Kultusministeriums

Studierende des Master of Arts Pädagogik haben gute Berufsaussichten: Kürzlich hat das Bayrische Kultusministerium für den Masterstudiengang Pädagogik (Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht) die Anerkennung als fachliche Ausbildung zum/ zur Waldorfklassenleher/in ausgesprochen. Somit können Masterabsolventen nach ihrem Abschluss  an unserer Hochschule eine Lehrgenehmigung  in Bayern als WaldorfklassenlehrerIn in den Jahrgangsstufen 1-8 erhalten. Die Anerkennung in Bayern ist ein Grund für die guten Berufsaussichten unserer Absolventen. In Nordrhein-Westfalen wurde bereits vor einiger Zeit die Lehrgenehmigung…

KINDER, KINDER! Erziehungsfragen und pädagogische Herausforderungen der Gegenwart

Vom 5. April bis 28. Juni 2016 fand vom Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule organisiert die Ringvorlesung “KINDER, KINDER! Erziehungsfragen und pädagogische Herausforderungen der Gegenwart” statt. Jeden Dienstagabend hatten Studierende, Mitarbeiter sowie alle Interessenten von außerhalb die Möglichkeit in ein anderes Themenfeld der Pädagogik einzutauchen. Professorinnen und Professoren des Fachbereichs griffen Themen wie Kreativität, Medienmündigkeit und Interkulturalität auf, um KindheitspädagogInnen, ErzieherInnen, LehrerInnen und Eltern Hilfestellungen in der pädagogischen Praxis bzw. dem Familienalltag zu bieten. Das…

Crossover – Die Verbindung von Erlebnispädagogik und Waldorfpädagogik Kurt Hahn trifft Rudolf Steiner

Nachdem wir uns in letzer Zeit so viel mit „Waldorfpädagogik im Dialog“ beschäftigt haben, möchten wir euch heute auf lesenswerte Artikel zur Verbindung von Waldorfpädagogik und Erlebnispädagogik hinweisen. Vor einiger Zeit hat die erlebnispädagogische Zeitschrift “e&l – erleben&lernen”, die von Prof. Dr. Janne Fengler gemeinsam mit Prof. Dr. Micheal Jagenlauf und Prof. Dr. Werner Michl herausgegeben wird, eine Sonderausgabe zur Verknüpfung von Erlebnispädagogik und Waldorfpädagogik veröffentlicht. Die Zeitschrift versteht sich als Forum für handlungs- und…