Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Neue Bildungsdokumentation für Waldorfkindergärten in NRW

Prof. Dr. Stefanie Greubel und Cornelia Jachmann (wiss. Mitarbeiterin) haben sich im Auftrag der Vereinigung der Waldorfkindergärten e. V. mit Bildungsdokumentation im Kindergarten beschäftigt. Dabei standen waldorfspezifische Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente für Kinder von 0-7 Jahre im Fokus. Dieses Forschungsprojekt ist Anfang Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen worden.
Das daraus hervorgegangene Instrument „Trialog“ wurde von Magarete Kaiser (Vertreterin der Expertengruppe für Bildungsdokumentation der Verneigung der Waldorfkindergärten e. V. Region NRW) entwickelt. Das Institut für Kindheitspädagogik an der Alanus Hochschule übernahm dabei die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation.
Eine festliche Präsentation fand am 28. Juni 2017 im Rudolf-Steiner-Seminar Dortmund sowie am 6. Juli 2017 an der Alanus Hochschule in Alfter statt. Die MitarbeiterInnen der Piloteinrichtungen und ein interessiertes Fachpublikum wurden über „Trialog“ informiert. Die dazugehörigen Materialien werden in Nordrhein-Westfalen jedem Waldorfkindergarten für die derzeit angemeldeten Kinder kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos zum Forschungsprojekt

Mehr Infos über das Studienangebot der Kindheitspädagogik
4 3

6