Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Kooperation mit dem Institut für Pädagogik der Nationalen Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine

Kürzlich waren Vertreter der „National Academy of Educational Sciences of Ukraine“ aus Kiew an der Alanus Hochschule im Fachbereich Bildungswissenschaft zu Besuch: Prof. Dr. Oleg Topuzov (Direktor des Instituts für Pädagogik der Nationalen Akademie der Ukraine), Prof. Dr. Oleksandr Udod (Abteilungsleiter des Instituts für Geschichte der Nationalen Akademie der Ukraine) sowie zwei Vertreterinnen der Waldorfpädagogik. Vermittelt hatte diesen Kontakt Prof. Dr. Michael Zech (Jun.-Prof. für das Fachgebiet „Didaktik der Geschichte“). Die Nationale Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine in…

Goethes wissenschaftliche Methode

Während der ersten beiden Aprilwochenenden beschäftigten sich die Studierenden des Masters Pädagogik mit der Gesteinslehre, dem Zwischenkieferknochen, der Farbenlehre, der Pflanzenkunde und der Wolkenlehre nach Johann Wolfgang von Goethe. Ziel war es dabei, die Art der Betrachtung Goethes nachzuvollziehen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Pädagogik (mit den Vertiefungen “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogischer Praxisforschung”) hatten im Wechsel dazu künstlerisch-praktische Seminare in Malerei und Platzieren. Mehr Informationen zum Master Pädagogik gibt es hier.  

Tag der Waldorfpädagogik

~Der Mensch im Mittelpunkt~   Samstag, 10. Juni 2017 von 11:00 – 16:30 Uhr Nicht zuletzt aufgrund steigender Anmeldezahlen gibt es in Deutschland derzeit mehr als 230 Waldorfschulen und mehr als 550 Waldorfkindergärten, die jährlich etwa 1000 neue pädagogische Fachkräfte suchen. Besonders der Bedarf an WaldorfklassenlehrerInnen und staatlich anerkannten KindheitspädagogInnen mit einem waldorfpädagogischen Schwerpunkt ist hoch. Aber auch Fach- und Oberstufenlehrer/-innen für Naturwissenschaften, Fremdsprachen und Deutsch, Geschichte, Geografie oder Kunstgeschichte, künstlerische und handwerkliche Fächer werden…

Jost Schieren auf Türkeireise

Vom 10. bis zum 12. Januar 2016 war Prof. Dr. Jost Schieren an der Karatay-Universität in Konya (Türkei). Die Anreise war von widrigen Umständen begleitet, da es seit über dreißig Jahren in der anatolischen Millionenstadt Konya nicht so viel Schneefall gegeben hat wie in diesen Winter. Der Flughafen war über Tage gesperrt. Professor Schieren wurde vom Rektor Prof. Dr. Bayram Sade empfangen. Die Karatay-Universität ist eine private Universität mit über 6000 Studenten. Bei einem öffentlichen…

Israelisch-deutsche Kooperation zur Waldorflehrerausbildung

Zwischen dem David-Yellin-Academic-College of Education in Jerusalem und der Alanus Hochschule in Alfter wurde ein Kooperationsvertrag geschlossen. Prof. Dr. Jost Schieren, Leiter des Fachbereichs Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule, folgte der Einladung von Dr. Gilad Goldschmidt vom David-Yellin-Academic-College of Education und reiste nach Jerusalem. Das David-Yellin-Academic-College of Education bietet seit vielen Jahren Lehrerbildungsprogramme und ebenso einen Bachelorstudiengang zur Waldorfpädagogik an. Die Ausbildung von Waldorflehrerinnen und –lehrern soll weiter gefördert werden, da Waldorfschulen in Israel stark…

Janne Fengler im Radio-Interview zur Erlebnispädagogik

Auf dem internationalen erlebnispädagogischen Kongress „erleben und lernen“ wurde Janne Fengler (Professorin für Kindheitspädagogik und Pädagogische Psychologie) mit ihrem Kollegen Thomas Eberle (Professor der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) interviewt. Der Radiosender LORA München strahle das Interview in der Rubrik „Bewegtes Lernen“  kürzlich aus, das Bernd Heckmair führte. Bernd Heckmair selbst ist Verfasser von erlebnispädagogischen Büchern, wie  „Erleben und Lernen: Einführung in die Erlebnispädagogik“ (gemeinsam mit Werner Michl), das bereits zu den Klassikern in diesem Feld…

Blockwoche der Masterstudiergänge startet

  Heute startete die Herbstblockwoche der Masterstudierenden von Pädagogik und Heilpädagogik. Am Nachmittag wurden die neuen Studierenden des Jahrgangs 2016 von den DozentInnen und dem Fachbereichsleiter Jost Schieren begrüßt. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Dozenten und Mitarbeitern des Fachbereichs, zu dem die Studierenden aller Jahrgänge eingeladen waren, gab es am Abend einen Vortrag. Paula Bleckmann, Professorin für Medienpädagogik, läutete die Blockwoche mit einem Beitrag zur Veränderung von Kommunikation und Beziehung durch die zunehmende Digitalisierung ein…

Prof. Dr. Maximilian Buchka erhält das Ehrenzeichen in Gold des Caritas-Verbands

Anlässlich seines 25-jährigen ehrenamtlichen Dienstes ist Maximilian Buchka, Professor für Sonder- und Kindheitspädagogik im Fachbereich Bildungswissenschaft von Caritas-Verband mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet worden. Maximilian Buchka war 22 Jahre Mitglied im Fachreferat Behindertenhilfe und davon auch 15 Jahre Vorsitzender dieses Gremiums. Er wirkte, jeweils mit Studenten, bei der Entwicklung, Durchführung und Evaluation von verschiedenen Projekten in der Behindertenhilfe mit und erstellte vielfältige Gutachten zu bildungspolitischen und heilpädagogischen Fragen der Behindertenhilfe im Auftrag der Caritas….

Waldorfpädagogik im Dialog (Teil I)

Walter Riethmüller, Mitglied im Ausbildungsrats des Bundes der Freien Waldorfschulen, war am Samstag, den 14. Mai, nachmittags zu Gast im Seminar „Waldorfpädagogik im Dialog“ von Prof. Dr. Jost Schieren. Studierende des Master Pädagogik, die im Rahmen der Pfingstblockwoche an der Hochschule sind, hatten Gelegenheit mit Herrn Riethmüller über Themen der Waldorflehrerausbildung zu sprechen. Zentrales Thema war dabei die Lehrerpersönlichkeit, die Ansprüche an die Person des Lehrers im Schulalltag und die Persönlichkeitsentwicklung in der Ausbildung. Wir…