Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Thementage Menschenkunde

Im kommenden Herbstsemester 2017/18 startet an der Alanus Hochschule eine neue Veranstaltungsreihe: Thementage Menschenkunde. Im Rahmen der Einzelveranstaltungen sollen unterschiedliche Aspekte der Anthropologie Rudolf Steiner behandelt werden, die sowohl für die Waldorfpädagogik als auch für die anthroposophische Heilpädagogik von zentraler Relevanz sind. 1919 begründete Rudolf Steiner ausgehend von einer anthropsophischen Menschenkunde die Waldorfpädagogik. Sie versteht den Menschen und die Welt in einem spirituellen Erkenntnishorizont. In den Vorträgen Rudolf Steiners „Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik“ und im…

Neue Ringvorlesung startet im Oktober: Grundlagen der Anthroposophie

Vom 10. Oktober bis 12. Dezember 2016 und 6. März bis 26. Juni 2017  findet an der Alanus Hochschule die Ringvorlesung “Grundlagen der Anthroposophie” statt. Die Anthroposophie ist Ausgangspunkt für Veränderungsimpulse in den unterschiedlichsten Bereichen – Medizin, Landwirtschaft, Kunst (bspw. Eurythmie) und Pädagogik (Waldorfpädagogik). Im Verlauf der Ringvorlesung werden alle wichtigen Bereiche – Erkenntnistheorie, Ethik, Entwicklung der Welt und des Menschen, Schulungsweg, einzelne Lebensfelder – behandelt. Die Veranstaltungen finden immer montags von 19:15 bis 21:00 Uhr statt und…

Waldorfpädagogik im Dialog

Das Interesse an Waldorfpädagogik wächst – nicht erst seit dem Interesse an alternativen Bildungsansätzen nach dem „PISA-Schock“. In der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Erziehung und Bildung spielt die auf Rudolf Steiner zurückgehende Pädagogik allerdings eine marginale Rolle. Welche Wege geht die Alanus Hochschule, um die Waldorfpädagogik im akademischen Diskurs zu etablieren? Die mit der ersten Waldorfschule in Stuttgart von Rudolf Steiner begründete Waldorfpädagogik hat sich mit 220 Waldorfschulen in Deutschland und knapp 1.000 Schulen weltweit – hinzu kommen Kindergärten und heilpädagogische Einrichtungen – zu einem der meist verbreiteten…

Zertifikatskurs Anthroposophie – ein Vertiefungsangebot für Studierende ab dem Herbstsemester 2013

Seit Beginn des Herbstsemesters 2013 haben interessierte Studierende die Möglichkeit, sich über das Studium Generale hinaus, vertieft mit Fragen der anthroposophischen Erkenntnisgewinnung und einer individuellen Persönlichkeitsschulung zu beschäftigen.Das erweiterte Angebot wird in dem Zertifikatskurs Anthroposophie zusammengefasst. Zu den Themengebieten der Erkenntnisgrundlagen, des Welt- und Menschenbildes, des Schulungsweges und des anthroposophischen Gesellschaftsimpulses wird den Teilnehmenden Raum für studiengangspezifische Themen – Pädagogik, Betriebswirtschaft, Architektur und Kunst – sowie ein selbstverantwortetes Projekt gegeben werden. Das Ziel des Zertifikatskurses…