Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Die philosophischen Quellen der Anthroposophie – neue Ringvorlesung im HS 2017/18

Auf der von Rudolf Steiner begründeten Anthroposophie basieren unter anderem die Waldorfpädagogik, die biologisch-dynamische Landwirtschaft und die anthroposophische Medizin. Diese Bereiche haben bereits große Verbreitung gefunden, dennoch wird die Anthroposophie oft kritisch betrachtet und als esoterisch-abwegig bewertet. Ziel der Ringvorlesung “Die philosophischen Quellen der Anthroposophie” ist es herauszuarbeiten, dass in der Anthroposophie zentrale Ideen und Gedanken der europäischen Geistesgeschichte aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Die einzelnen Veranstaltungen finden jeweils montags von 19.30 bis 21.00 Uhr statt. Die Ringvorlesung…

Rückblick auf den Tag der Waldorfpädagogik

Am 10. Juni 2017 fand an der Alanus Hochschule der Tag der Waldorfpädagogik statt, der vom Fachbereich Bildungswissenschaft gezielt für Studieninteressierte der Studiengänge mit waldorfpädagogischem Bezug angeboten wurde. Dazu wurden den etwa 70 TeilnehmerInnen der Masterstudiengang Pädagogik mit den Schwerpunkten “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogische Praxisforschung” sowie der Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik in Vollzeit und als berufsbegleitendes Studienprogramm (Teilzeit) in Kurzvorträgen vorgestellt. Danach bestand die Gelegenheit sich in Einzelgesprächen beraten zu lassen. Ergänzt wurde das Angebot durch…

Rückblick auf die Pfingstblockwoche

Über die Pfingstfeiertage beschäftigen sich die Studierenden des Masterstudiengangs Pädagogik (mit den Schwerpunkten “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogische Praxisforschung”) eine Woche lang mit waldorfpädagogischen Grundlagen. Die Blockwoche beinhaltete Veranstaltungen zu dem Entwicklungsverständnis der Waldorfpädagogik, der Geschichte der Waldorfpädagogik, Sinneslehre, Anthropologie und Jugendpädagogik. Neben den inhaltlichen Beiträgen der DozentInnen, trugen die  Studierenden mit Kurzreferaten oder kleinen Projekten selbst zum Seminar bei. Als Ausgleich zu den theoretischen Seminaren gab es (wie bei jeder Kontaktphase) auch…

WaldorflehrerInnen-Ausbildung in Kalifornien

Alanus Hochschule kooperiert mit Mills College in Oakland Vom 28. April bis zum 4. Mai 2017 besuchte Prof. Dr. Jost Schieren, Leiter des Fachbereiches Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule, auf Einladung von Dr. Ida Obermann die Community School for Creative Education (CSCE) in Oakland (Kalifornien). Die CSCE ist eine Charterschool, die sich an der Waldorfpädagogik orientiert, und in einem Brennpunktviertel in Oakland mit benachteiligten Kindern unterschiedlichster Herkunft arbeitet. Sie ist für ihre positive Stadtteilarbeit mehrfach…

ENASTE-Treffen in Oslo

Am 24./25. April trafen sich die Mitglieder des ENASTE-Netzwerkes (European Network of Academic Steiner Teacher Education) in Oslo im Rudolf-Steiner-University-College. Auf der Agenda stand die Erweiterung von ENASTE über den europäischen Raum hinaus in ein internationales Netzwerk, was mit der Aufnahme der brasilianischen und er neuseeländischen WaldorflehrerInnen-Ausbildung erfolgte. Darüber hinaus wurde ein Mission-Statement verabschiedet und es wurden gemeinsame Publikations- und Tagungsprojekte beraten. Die Entwicklung der WaldorfehrerInnen -Ausbildung auf einem akademischen Niveau mit BA- und MA-Studienprogrammen…

Kooperation mit dem Institut für Pädagogik der Nationalen Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine

Kürzlich waren Vertreter der „National Academy of Educational Sciences of Ukraine“ aus Kiew an der Alanus Hochschule im Fachbereich Bildungswissenschaft zu Besuch: Prof. Dr. Oleg Topuzov (Direktor des Instituts für Pädagogik der Nationalen Akademie der Ukraine), Prof. Dr. Oleksandr Udod (Abteilungsleiter des Instituts für Geschichte der Nationalen Akademie der Ukraine) sowie zwei Vertreterinnen der Waldorfpädagogik. Vermittelt hatte diesen Kontakt Prof. Dr. Michael Zech (Jun.-Prof. für das Fachgebiet „Didaktik der Geschichte“). Die Nationale Akademie für Erziehungswissenschaften der Ukraine in…

Goethes wissenschaftliche Methode

Während der ersten beiden Aprilwochenenden beschäftigten sich die Studierenden des Masters Pädagogik mit der Gesteinslehre, dem Zwischenkieferknochen, der Farbenlehre, der Pflanzenkunde und der Wolkenlehre nach Johann Wolfgang von Goethe. Ziel war es dabei, die Art der Betrachtung Goethes nachzuvollziehen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Pädagogik (mit den Vertiefungen “Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht” und “Pädagogischer Praxisforschung”) hatten im Wechsel dazu künstlerisch-praktische Seminare in Malerei und Platzieren. Mehr Informationen zum Master Pädagogik gibt es hier.  

Aktuelle Ausgabe „RoSE – Research on Steiner Education“ verfügbar

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und das Rudolf Steiner University College in Oslo geben die internationale Online-Fachzeitschrift zur Waldorfpädagogik heraus.  Das aktuelle Heft ist ab sofort online abrufbar und behandelt folgende Themen:   ~Part I: Fundamentals / Grundlagen / Peer Reviewed Articles~ Role of Art, Religion and Morality in Higher Education (Hans Kolstad) Imitation, Interaction and Recognition Communication between Children and Adults in the Waldorf Kindergarten (Arve Mathisen, Frode Thorjussen)  ~Part II: Empirical Research…

Jost Schieren auf Türkeireise

Vom 10. bis zum 12. Januar 2016 war Prof. Dr. Jost Schieren an der Karatay-Universität in Konya (Türkei). Die Anreise war von widrigen Umständen begleitet, da es seit über dreißig Jahren in der anatolischen Millionenstadt Konya nicht so viel Schneefall gegeben hat wie in diesen Winter. Der Flughafen war über Tage gesperrt. Professor Schieren wurde vom Rektor Prof. Dr. Bayram Sade empfangen. Die Karatay-Universität ist eine private Universität mit über 6000 Studenten. Bei einem öffentlichen…