Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Thementage Menschenkunde – Dreijährige Veranstaltungsreihe ist gestartet!

Die neue Veranstaltungsreihe „Thementage Menschenkunde“ des Fachbereichs Bildungswissenschaft ist mit erfreulich vielen BesucherInnen gestartet. Diese kamen teilweise aus verschiedenen Teilen Deutschlands eigens für die Veranstaltung nach Alfter.
Der erste Termin am 21. Oktober stand unter dem Titel „Phänomenologisch-funktionale Anthropologie“. Die pädagogische Relevanz von Rudolf Steiners so genannter „Wesensgliederlehre” wurde in drei Vorträgen von Wolf-Ulrich Klünker, Jost Schieren und Axel Föller-Mancini näher erörtert. Im Anschluss an die Vorträge gab es rege Seminargespräche mit den TeilnehmerInnen. Diese setzten sich auch in den Pausen mit Kaffee und Kuchen fort, so dass ein lebhafter Austausch unter den Teilnehmern, aber auch mit den Vortragenden entstand. Ergänzend dazu bot Ulrike Langescheid in kurzen Eurythmieeinheiten die Möglichkeit die behandelten Zusammenhänge selbst erlebend und bewegend nachzuvollziehen.
Das Fazit der TeilnehmerInnen sowie den verantwortlichen Hochschulprofessoren fiel durchweg positiv aus, so dass wir schon erwartungsvoll auf den zweiten Termin am 18. November blicken.

Die Thementage Menschenkunde sind eine dreijährige Veranstaltungsreihe, die spezifische Themen der anthroposophischen Menschenkunde näher beleuchtet. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos. Aktuelle Informationen finden sich auf der Website

IMG_20171021_143107~2