Waldorflehrer Studium – Waldorfpädagogik studieren an der Alanus Hochschule

4. November 2015

An der Alanus Hochschule können Studenten nun bundesweit den ersten Masterstudiengang zum Waldorflehrer absolvieren. In drei Jahren werden in verschiedenen theoretischen und praktischen Seminaren, Kursen und Vorlesungen alle elementaren erziehungswissenschaftlichen und pädagogischen Inhalte vermittelt. Der Masterstudiengang Pädagogik besteht aus Präsenzphasen und Phasen des Selbststudiums sowie einem vierwöchigen Praktikum für den Oberstufen- und Fachlehrer oder einem zwölfwöchigen Praktikum für Klassenlehrer. Jedes Studienjahr besteht aus zwei bis drei Blockwochen (je neun Tage) an der Alauns Hochschule sowie verschiedenen Fachdidaktikseminaren an unterschiedlichen Orten. Für das Literaturstudium, die Recherche und die Planung und Durchführung von Projekten als Vor- und Nachbereitung zu den Lehrveranstaltungen sollten rund 15 bis 20 Stunden in der Woche eingeplant werden.

Inhalte des Waldorflehrer Studiums

Das Studium zum Waldorflehrer ist sehr komplex und spannend und umfasst verschiedenste Themenbereiche. Angefangen mit den Grundlagen, den Theorien und Methoden der klassischen Erziehungswissenschaft sowie der Reform- und Waldorfpädagogik, widmet sich das Studium auch intensiv anderen Themen. Schwerpunkte neben waldorfpädagogischen Grundlagen (pädagogische Anthopologie), Philosophiegeschichte, Kunst und Kulturgeschichte, Schulentwicklung und Gesellschaft, allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik sind auch künstlerische Tätigkeiten, wie z.B. Eurythmie oder Malerei, Teil der umfangreichen Ausbildung.

Der Studiengang ist berufsbegleitend konzipiert und legt neben den fachlichen und methodischen Qualifikationen auch besonderen Wert auf die Persönlichkeitsbildung der Pädagogen. Um an der Alanus Hochschule den Waldorflehrer Studiengang zu beginnen, ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium Vorrausetzung. Bewerber, die mit dem Schwerpunkt auf Unterricht/Waldorfpädagogik studieren und Fach- oder Oberstufenlehrer werden möchten, müssen ein Fachstudium in einem unterrichtsrelevanten Fach vorweisen.

Der Master of Arts Pädagogik Studiengang beginnt jährlich im September zum Herbstsemester. Studenten können sich jederzeit für einen Studienplatz bewerben, auch noch kurz vor Studienbeginn. Die Bewerbung für das Studium zum Waldorflehrer erfolgt online über ein Bewerbungsformular. Zusätzlich sind ein Lebenslauf mit Passfoto, beglaubigte Zeugniskopien über die Hochschulzugangsberechtigung oder das bereits abgeschlossene Studium, ein Motivationsschreiben sowie die Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse hinzuzufügen. Ausländische Studenten benötigen zudem einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (TestDaF, DSH o.ä.).

Ein aufregendes und vor allem vielseitiges Studium, das die Studenten optimal auf den Arbeitsalltag an Waldorfschulen vorbereitet und gezielt die pädagogischen Fähigkeiten schult.

Weitere Informationen wie Sie Waldorflehrer werden, finden hier: Waldorfpädagogik studieren

Previous post:

Next post: