Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule

Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht, Kindheitspädagogik, Heilpädagogik, Lehramt Kunst, Pädagogische Praxisforschung

Waldorfpädagogik im Dialog


Rückblick auf die Blockwoche


Die Studierenden des Master of Arts Pädagogik haben sich eine Woche lang in verschiedenen Veranstaltungen mit dem Dialog zwischen Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft beschäftigt.
Der MA Pädagogik ist berufsbegleitend (Teilzeit) organisiert und unterteilt sich in den Schwerpunkt „Pädagogische Praxisforschung“ und „Waldorfpädagogik/ Schule und Unterricht“.
Die Studierenden beider Schwerpunkte haben sich vormittags vertiefend mit waldorfpädagogischen Grundlagen auseinander gesetzt. Nachmittags fanden, auf Einladung von Jost Schieren (Dekan des Fachbereichs Bildungswissenschaft), Seminare statt, bei denen sowohl Befürworter als auch Kritiker Waldorfpädagogik vortrugen.
Gäste waren dieses Jahr Dr. Valentin Wember, Bernd Ruf, Dr. Hartmut Traub, Prof. Dr. Heiner Ullrich, Ansgar Martins und Prof. Dr. Helmut Zander.
Diese Veranstaltungen sind für die Studierende besonders interessant, da sie verschiedene Standpunkte kennenlernen und die Gelegenheit haben, mit den Vortragenden zu diskutieren.
Ergänzt wurden die intensiven Seminartage von künstlerisch-praktischen Einheiten. In dieser Blockwoche gab es praktische Seminare zu Sprache und Gesang, die eine gute Abwechslung zum theoretischen Seminartag boten.
Abgeschlossen wird jede Blockwoche mit einer gemeinsamen Reflexion von Studierenden und Dozentinnen und Dozenten.
Wir freuen uns auf die nächste Blockwoche im Herbst 2018, in der auch unsere neuen Studierenden des 1. Semesters mit den Master-Veranstaltungen starten.


Eine Bewerbung ist noch möglich!

Mehr Infos zum Studiengang und Kontaktdaten:
MA Pädagogik (Waldorfpädagogik/Schule und Unterricht)
MA Pädagogik (Pädagogische Praxisforschung)


IMG_0245

IMG_0259

IMG_0260

IMG_0238